Aktuelles


WEIHNACHTS-
FERIEN

Weiterlesen ...

neues vom bau

A

aid-Ernährungsführerschein
Der aid-Ernährungsführerschein ist ein wichtiger Baustein zu Ernährungsbildung in der Schule. Die Kinder lernen neben dem theoretischen Wissen über eine ausgewogene Ernährung, diese auch selbst zu zu bereiten. So werden die Kinder in kleinen Schritten immer selbständiger in der Küchenpraxis. Mit Abschluss der theoretischen und praktischen Prüfung zum aid-Ernährungsführerschein können die Kinder kleine Gerichte alleine zubereiten und sogar schon Gäste bewirten. Unsere Schüler "erwerben" diesen Führerschein im 4. Schuljahr.
Ernährungsführerschein

Antolin - Mit Lesen punkten!
Antolin ist ein Programm im Internet, das der schulischen Leseförderung dient. Spielerisch bietet es den Schülern eine Auseinandersetzung mit den Inhalten ihrer gelesenen Bücher. Dabei werden Motivation und Spaß gefördert. Jeder Schüler hat die Gelegenheit, in der Büchereistunde an den Schul-PCs oder zu Hause von eigenen Rechner aus Quizfragen rund ums Buch zu beantworten und Punkte zu sammeln.
Antolin

B

Betreuende Grundschule
Die BGS (Betreuende Grundschule) bietet Eltern der Erst- und Zweitklässler in den Halbtagsklassen die Möglichkeit, ihre Kinder täglich in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr in der Schule betreuen zu lassen. Die Kinder können malen, basteln, spielen und auch ihre Hausaufgaben machen. Diese werden jedoch nicht kontrolliert. Bei schönem Wetter gehen wir auch gerne raus.

Bewegte Schule
Als Schule für eine gesunde und nachhaltige Entwicklung sind bewegungsanimierende Elemente in unserem Unterrichtsalltag ganz wichtig. Diese bauen die Lehrkräfte in Form von verschiedenen Ritualen, Methoden und Bewegungsspielen im Laufe eines Schultages mehrfach in den Unterricht ein. Bewegung spielt eine große Rolle: Sie dient zur Auflockerung und bewirkt so, dass die Schüler mit mehr Konzentration und Elan wieder an die Arbeit gehen.

Bundesjugendspiele
Die Grundschule Kirchheimbolanden richtet jährlich die BJS aus, wobei alle Schüler der 2. – 4. Klassen teilnehmen und sich in den Disziplinen Weitwurf, Weitsprung und 50m-Sprint miteinander messen dürfen. Ab Klasse 3 laufen die Mädchen zusätzlich zu den drei genannten Disziplinen 800m und die Jungen versuchen sich beim 1000m-Lauf.

Buskinder
Aktuelle Informationen zur Betriebslage der ORN-Linien erfahren Sie hier:
Aktuelle Betriebslage ORN-Linien

Busschule
Unsere Schüler besuchen gegen Ende der 4. Klasse die mobile Einrichtung “Bus-Schule”. Durchgeführt wird sie von der ORN und der Arbeitsgruppe “Schülerbeförderung-Schulwegsicherheit“. Herr Koch als engagierter Busfahrer der ORN vermittelt den Kindern das richtige Verhalten am und im Bus und an der Bushaltestelle.

C

D

E

Einschulung
Die Einschulung der Schulanfänger findet immer dienstags nach den Sommerferien statt. Sie beginnt mit einem Schulanfangsgottesdienst in der Paulskirche, unter Mitwirkung der Viertklässler. Anschließend folgt eine feierliche Begrüßung der Schulneulinge und deren Familien in der Stadthalle, eingebettet in ein kleines Rahmenprogramm, welches von den Zweitklässlern gestaltet wird. Danach geht’s in die Schule, wo die Erwachsenen bei Kaffee und Kuchen im Elterncafé warten, bis ihre Kinder aus ihrer ersten Unterrichtsstunde wieder zu ihnen kommen. Dieser erste Schultag endet für alle Erstklässler gegen 12.00 Uhr.

Entdeckertag
Einige Kinder unserer Schulgemeinschaft besuchen mittwochs in der Grundschule Göllheim den Entdeckertag. Dort stehen zusätzliche Fordermöglichkeiten und Angebote für Kinder zur Verfügung. Auch für unsere Klasse ist es donnerstags immer spannend, die Berichte und Ergebnisse der Nachbarschule präsentiert zu bekommen.

Erste Hilfe
Für unsere Zweit- und Viertklässler finden jedes Schuljahr Erste - Hilfe - Schulungen durch das rote Kreuz statt. Dabei lernen unsere Schüler das Verhalten in Notsituationen, einen Verletzten in die stabile Seitenlage zu bringen, einen Verband anzulegen und vieles mehr.

F

Fastnacht
Die Schule ist uns heut' egal,
denn wir feiern Karneval.
Immer am letzten Freitag vor Rosenmontag findet in allen Pausen ein großes Remmidemmi im Pausenhof und im Schulgebäude statt. An diesem Tag dürfen die Kinder kostümiert in die Schule kommen. DJ Sup(H)ermann sorgt für Bombenstimmung mit passender Musik und ausgefallener Kostümierung. Rosenmontag und Fastnachtsdienstag sind unterrichtsfreie Tage.

Förderverein
Der gemeinnützige Verein fördert die Arbeit rund um das Lernen und verbessert den Alltag an der Grundschule - auch jenseits der Klassenzimmer. Dies geschieht durch das Organisieren von Veranstaltungen, Sammeln von Spenden, durch "Anpacken" oder einfach durch ein "Sich-Kümmern" um all diese Dinge, für die sonst kein Geld, keine Kapazitäten oder keine Zeit da sind. Ohne Förderverein müssten Kinder, Eltern und Lehrer auf einiges verzichten.
Förderverein Grundschule Kirchheimbolanden e. V.

Fußball
Die Grundschule Kirchheimbolanden nimmt jährlich mit einer Schülermannschaft am Fritz-Walter-Cup der Mädchen und an den Donnersberger-Kreismeisterschaften „Fußball“ teil. In den letzten Jahren schaffte es die Schule sehr häufig, das Vorrundenturnier zu überstehen und in die Fußball-Endrunde einzuziehen.

Freitagnachmittagsbetreuung
Für Kinder der Ganztagsschule gibt es freitags die Mögichkeit, diese bis 16.00 Uhr betreuen zu lassen. In diesen vier Stunden können die Kinder spielen, basteln, in der Schülerbücherei schmökern oder in Antolin Fragen beantworten. Bei schönem Wetter tummeln sich die Kinder mit Spielzeug und Fahrzeugen auf dem Hof. Wer möchte, kann auch noch was für die Schule arbeiten ...
Anmelderichtlinien zum Nachlesen

Frühstück
Ein gemeinsames Frühstück ist uns sehr wichtig. Es findet nach der ersten Hofpause in den einzelnen Klassenräumen statt. Nach dem Händewaschen richten wir unser Essen und unser Getränk, wünschen einen „Guten Appetit“ und beginnen gemeinsam zu essen. Zusammen mit den anderen schmeckt den Kindern das Frühstück erfahrungsgemäß besser als alleine. Da wir eine „Gesunde Schule“ sind, achten wir auch auf ein vollwertiges Frühstück. Wir freuen uns jeden Mittwoch über das Schulobst, das unser Frühstück ergänzt. Während des gemeinsamen Essens bietet sich oftmals die Gelegenheit zum Vorlesen einer Geschichte.

G

Gesunde Schule /Gesundheitsförderung
Gesundheitsförderung an Schulen heißt, in einem gesunden Umfeld zu lernen und zu lehren und die Gesundheit selbst zu thematisieren.
Die Gesundheitsförderung umfasst sämtliche Schulbereiche und Fächer vom Aid - Ernährungsführerschein bis hin zur Zusammenarbeit mit dem Zirkus Pepperoni. In fast allen unserer Themen und Links auf dieser Homepage werden Sie immer wieder auf dieses Thema stoßen. Viele außerschulische Partner sowie der Förderverein unterstützen uns tatkräftig, ob im Unterricht, an Projekttagen, im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften oder bei Schulfesten. An unserer Schule sind der Schulleiter Herr Mörsdorf und die Lehrerinnen Frau Kamp und Frau Ernst als Gesundheitsmoderatoren tätig. Sie koordinieren die verschiedenen Aktivitäten der Schule zur Gesundheitsförderung.
Gesundheitsförderung

H

Hausmeister
Cool bleiben – Super-Hermann rufen!!! Hermann Wapenhensch ist unser Mann für alle (Not-)Fälle. Seien es Reparaturen, „Ballrettungsaktionen“, Außenanlagen pflegen,... er ist immer zur Stelle, stets gut gelaunt und freundlich zu allen.

Herkunftssprachlicher Unterricht
Der herkunftssprachliche Unterricht ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, die zweisprachig in Deutsch und in Türkisch aufwachsen. Er trägt zum Erhalt dieser Mehrsprachigkeit bei. Mehrsprachigkeit ist die wesentliche Grundlage für die Verständigung in einer immer stärker zusammenwachsenden Welt. Bei uns besuchen angemeldete Kinder der 1., 2. und 4. Klassen an zwei Tagen, die Kinder der 3. Klassen an drei Tagen jeweils für eine Lernstunde diesen Unterricht.
Herkunftssprachlicher Unterricht

I

Inklusion
Unsere Schule ist für alle Grundschulkinder offen. Und alle sollen angemessen gefordert und gefördert werden. Vielfalt und unterschiedliche Fähigkeiten in den Lerngruppen sind die Normalität. Unsere Lernangebote passen sich den jeweiligen Lernbedürfnissen an. Keiner soll Schlusslicht sein. Indiviualisiertes und gemeinsames Lernen ist unsere tägliche Aufgabe. Schüler mit Beeinträchtigungen sollen nicht benachteiligt und ausgegrenzt werden, sondern mit Freude im Klassenverband Lernfortschritte erzielen können. Zur Zeit werden an unserer Schule 20 Kinder mit besonderem Förderbedarf unterrichtet.
Inklusion

J

K

Klassenfahrt
Zu den besonderen Erlebnissen der Grundschulzeit gehört die Klassenfahrt. In der Regel fahren die Kinder im Laufe der 4. Klasse auf eine dreitägige Klassenfahrt mit zwei Übernachtungen in eine Jugendherberge oder in ein Schullandheim.
Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz

Klassenrat
In einigen Klassen ist der Klassenrat eingeführt. Er findet in der Regel einmal pro Woche zu einer bestimmten Stunde statt. Hier tragen Kinder unter Vergabe von Ämtern wie z. B. Vorsitzende/r, Zeit- und Regelwächter /in untereinander selbstständig ihre Anliegen und Wünsche vor, die sie vorher auf einen Zettel notiert und in den eigens dafür vorgesehenen Klassenrats - Briefkasten geworfen haben. Gemeinsam suchen sie nach Lösungsvorschlägen für ein gutes Miteinander in der Klasse.

Kooperation mit Kindertagesstätten
Durch die Kooperation unserer Grundschule mit den zuführenden Kitas soll den Schulanfängern der Übertritt erleichtert werden. Die Vorschulkinder besuchen die Grundschule an einem Morgen in Form des „Klassenzimmers“ und spielen mit ihren Erzieherinnen einen Schulvormittag durch. Außerdem kommen sie ein weiteres Mal, um mit den Erstklässlern gemeinsam die Schule in Form einer „Rallye“ zu erkunden. Erzieherinnen und Lehrerinnen kommen vierteljährlich zu gemeinsamen Kooperationstreffen zusammen, um das bestehende Konzept zu evaluieren und weiterzuentwickeln. Zudem besucht das Kooperationsteam regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen. Darüber hinaus finden nach der Einschulung der Kinder Entwicklungsgespräche zwischen der jeweiligen Klassenlehrerin und den Erzieherinnen statt.

Kreissportfest
Jährlich nimmt die Grundschule Kirchheimbolanden am Kreissportfest in den leichtathletischen Disziplinen teil. Zur Teilnahme am Kreissportfest können sich die Schüler und Schülerinnen durch gute Leistungen bei den Bundesjugendspielen qualifizieren.

L

Laufabzeichen
Die Grundschule Kirchheimbolanden bietet allen Schülern das Absolvieren des Laufabzeichens an, das in den Kategorien 15, 30, 60 und 90min ausgeführt werden kann.

Lesekoffer
Einmal im Jahr holen sich unsere Schüler neues Lesefutter in einer örtlichen Buchhandlung, die sich sehr für die Leseförderung im Kindesalter einsetzt. Jedes Jahr also ziehen alle Klassen - immer einer anderen Klassenstufe - mit einem leeren, weil ausgelesenen Koffer los und lassen sich diesen mit neuem Lesestoff prall befüllen. In Kooperation mit einem Verlag stiftet die Buchhandlung jährlich etwa 60 Bücher, die dann in der Klassenbibliothek als Lektüre für die tägliche Lesezeit genutzt werden.

Lesetüten
Zu Beginn des Schuljahres bekommen die Schulanfänger eine bunt bemalte Lesetüte, die eine Buchhandlung vor Ort in Zusammenarbeit mit einem Kinderbuchverlag mit einem Buch und einem Lesezeichen befüllt. Angemalt werden die Tüten von den Erstklässlern am Ende des vorausgegangenen Schuljahres. So hält jeder Erstklässler die Lesetüte einmal als beschenkter Leser und einmal als ausgestaltender Künstler in der Hand.

M

MedienkomP@ss
Der „MedienkomP@ss“ ist ein Angebot des Landes Rheinland - Pfalz, welches den Ansatz einer kindgerechten Medienbildung verfolgt, die in den schulischen Alltag integriert ist. Im MedienkomP@ss (einer Art Tagebuch) halten die Kinder fest, welche Fortschritte sie machen und welche Kompetenzen sie nach und nach erwerben.
Wir sind eine Pilotschule des Projektes „MedienkomP@ss“, d.h. wir sind an der Erprobung des Ansatzes beteiligt. Unsere Erfahrungen und Anregungen werden in die Erstellung der endgültigen Fassung für den Regelbetrieb einfließen. Weitere Links und Informationen zum Thema finden Sie unter "Surfen ohne Risiko".
MedienkomP@ss

Mittagsverpflegung
Alle Kinder haben im Rahmen des Ganztagesunterrichtes die Möglichkeit am Mittagessen der jeweiligen Klassenstufe teilzunehmen. Das Küchenteam um Frau Geil bereitet von Montag bis Donnerstag täglich frisch und bedarfsgerecht ein zuvor angekündigtes Menü zu. Dabei wird viel Wert auf abwechslungreiche, gesunde Kost gelegt.
Schule+Essen=Note1
Deutsches Netzwerk Schulverpflegung
Deutsche Gesellschaft für Ernährung
Forschungsinstitut für Kinderernährung
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Rheinland-Pfalz
Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung

Museumspädagogik
Im Museum in Kirchheimbolanden können Schüler und Schulklassen im Rahmen der Museumspädagogik Vergangenheit aus erster Hand erfahren. Alle großen historischen Ereignisse von der Steinzeit bis heute haben Ihre Spuren auch im Donnersbergkreis hinterlassen, so dass Geschichte direkt vor der Haustür erlebbar wird! Das Angebot reicht von Führungen zu Workshops, Archivarbeit und Unterstützung bei Referaten über Projektarbeit oder AGs bis hin zu Kindergeburtstagen und Ferienprogrammen. Unsere Schule nutzt diese interessanten Angebote in jeder Klassenstufe - immer passend zu den jeweiligen Unterrichtsthemen.
Kinder im Museum Kirchheimbolanden

N

O

Offener Anfang
Der offene Anfang ist die Zeitspanne zwischen dem Eintreffen der Schüler und dem Beginn des Unterrichts (7.50 bis 8.00 Uhr). Er dient einem gleitenden, kindgerechten und entspannten Beginn des Schultages. Der offene Anfang bietet Raum und Zeit für Gespräche, freie Arbeit, freies Spiel, Lesezeit … und noch vieles mehr.

P

PES
Die Abkürzung PES steht für Personalmanagement im Rahmen Erweiterter Selbstständigkeit von Schulen. Den teilnehmenden Schulen wird durch PES ermöglicht, beim Ausfall einer Lehrkraft selbstständig für Ersatz zu sorgen.

Praktika
Mehrmals im Jahr kommen Schüler und Studierende an unsere Schule, um am Unterricht teilzunehmen bzw. erste angeleitete Stunden zu halten. Die Praktikumsdauer richtet sich nach den Vorgaben der Schulen oder Universitäten.

Q

R

Radfahrausbildung
Die Radfahrausbildung an unserer Schule findet in der 3. und 4. Klasse nach einem festgelegten Einsatzplan statt. Mehr darüber erfahren Sie hier im Info-ABS unter "Verkehrserziehung".
Radfahrausbildung

S

Schülerbücherei
Willkommen in der Lesewelt! In unserer Schülerbücherei stehen den Schülern ca. 2500 Bücher zur Verfügung. In der wöchentlichen Büchereistunde haben alle Klassen die Möglichkeit, in Märchen und Abenteuer, Jungen- und Mädchenerlebnisse, Sach- und Lachgeschichten einzutauchen, zu schmökern und sich ein Buch auszuleihen. An den breitstehenden PCs kann man in Antolin mit seinem Wissen zu seinem Buch Punkte sammeln.

Schulhunde
Seit inzwischen fast fünf Jahren praktizieren wir an unserer Schule “Tiergestützte Pädagogik”, genauer gesagt “Hundegestützte Pädagogik”.
Die Lehrerin Gabriele Oswald - Hannemann besucht die Grundschüler regelmäßig mit Nala und Luena (Parson Russell Terrier). Unterstützt wird sie von ihren Kolleginnen Miriam Held mit Bella (Cavalier King Charles Spaniel) und Katharina Hauck mit Luna (Labradoodle). Die Therapiebegleithunde helfen den Kindern, kognitive, motorische und sozial-emotionale Kompetenzen zu erwerben und zu festigen. Sie können als Lernbegleiter, Brückenbauer, Eisbrecher, Seelentröster, Aggressionshemmer und Stimmungsaufheller fungieren. An unserer Schule finden regelmäßig die Arbeitsgemeinschaften des Arbeitskreises “Schulhund Rheinland-Pfalz” statt und es werden inzwischen auch Assistenzen des Vereins “Tiere als Therapie” (Sitz Universität Wien) absolviert.

Schulobst
Die Grundschule nimmt am kostenlosen EU-Schulobstprogramm teil. Jeden Montag erhalten alle Klassen frisches Obst bzw. Gemüse. Dieses wird in der gemeinsamen Frühstückspause und in den Ganztagsklassen auch am Nachmittag verzehrt. Das Schulobst leistet einen wichtigen Beitrag zum Thema gesunde Ernährung, die eine zentrale Säule des Schulkonzeptes bildet.

Schulsozialarbeit
Unsere Schulsozialarbeiterin Elke Lierschaft bietet u. a. Gesprächsangebote für Schulkinder, Sorgeberechtigte und Lehrkräfte an, unterstützt letztere in verschiedenen Unterrichtsprojekten, führt Streitschlichtungen, Einzel- und Gruppenarbeit mit Schülerinnen und Schülern durch und weist Ratsuchende auf weiterführende Angebote hin. Frau Lierschaft hat in unserer Schule ein eigenes Büro - im Erdgeschoss, Raum 112a. Ihre Sprechstunde für Sorgeberechtigte ist mittwochs von 8.00 - 11.00 Uhr. Persönliche Terminabsprachen sind jederzeit möglich. Telefonisch ist sie unter 0172 1580021 zu erreichen.

Schwimmen
Als eine der wenigen Grundschulen im Donnersbergkreis besitzt unsere Schule die Möglichkeit, den Schülern der vierten Klassen einmal wöchentlich angeleiteten Schwimmunterricht anzubieten. Hierbei ist ein Wechsel der Klassen in Zeitabständen von etwa drei Monaten vorgesehen. Die Kinder haben dabei auch die Chance, die Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ und „Bronze“ zu erwerben.

Sekretariat
Unser Sekretariat ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr besetzt. ... und ohne unsere Schulsekretärin, seit Anfang des Jahres Frau Sibylle Groth, geht gar nix ... ;)

Spielleitplanung
Die Arbeitsgruppe der Spielleitplanung Kirchheimbolanden besteht aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern und trifft sich in regelmäßigen Abständen, um die Interessen von Kindern und Jugendlichen bezogen auf deren Lebens- und Wohnumfeld zu vertreten. Beim Erhalt, der Sicherung oder Neuanschaffung geeigneter Flächen werden möglichst viele Kinder und Jugendliche in die Planung mit einbezogen.

Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Kirchheimbolanden ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Kirchheimbolanden und steht allen Bürgern und Bürgerinnen offen. Der aktuelle Bestand beträgt zurzeit etwa 11.000 Medieneinheiten und umfasst neben Büchern auch Spiele, Hörbücher, CD-ROMs und Zeitschriften. Neben kostenlosen Medienangebot stellt die Bibliothek verschiedene Dienstleistungen zur Verfügung, wie z.B. kostenfreie Internetnutzung, Fernleihservice, Führungen und Veranstaltungen.

Surfen ohne Risiko
Die Bedeutung von Medienkompetenz und Medienschutz nimmt auch in Grundschulen stetig zu.Das Internet und die mobile Kommunikation gehören zur Lebenswelt der Kinder.
Hier finden Sie eine Sammlung von Links zum Thema "Surfen ohne Risiko". Viele Begriffe, Websiten oder Suchmaschinen begegnen Ihnen auch im Sprachgebrauch der Kinder, da wir sie im Unterricht integrieren.
Sicheres Surfen
Startseitengestaltung für Kinder
EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz
Kindersuchmaschine "Blinde Kuh"
Kindersuchmaschine "Frag Finn"
Kindersuchmaschine "Helles Köpfchen"

T

Team-Teaching
Mehrmals in der Woche befinden sich in den Klassen zusätzliche Lehrkräfte mit im Unterricht. Das Arbeiten im Team ermöglicht intensiveres Arbeiten, individuelleres Üben und nachhaltiges Vertiefen der Lerninhalte in den verschiedenen Fächern.

U

V

Verkehrserziehung
An unserer Schule findet in der 1. und 2. Klasse ein Fußgängertraining statt: Die KlassenlehrerInnen und die Verkehrssicherheitsberater der Jugendverkehrsschule Herr Mahler und Herr Lerner vermitteln den Kindern, wie sie sich auf dem Schulweg und besonders bei dem Überqueren der Straßen verhalten sollen. Das Fußgängertraining wird inzwischen durch das Projekt “Gelbe Füße” ergänzt. Die Radfahrausbildung findet in der 3. und 4. Klasse nach einem festgelegten Einsatzplan statt. Sie wird von Herrn Mahler und Herrn Lerner auf dem schuleigenen Verkehrsübungsfeld durchgeführt. Der theoretische Teil wird im Sachunterricht bearbeitet. Nach Absolvieren der einzelne Übungseinheiten findet anfangs der 4. Klasse eine theoretische und praktische Prüfung statt.

Vorlesen
Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, verfügen über einen deutlich größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung, haben im Schnitt bessere Noten und später mehr Spaß am Selbstlesen und im Umgang mit Texten. In etwa jeder dritten Familie in Deutschland bekommen Kinder von ihren Eltern zu selten oder nie vorgelesen. Aus diesen Gründen haben wir uns die Leseförderung ganz groß auf unsere Fahne geschrieben. Neben allen "großen" Aktionen findet auch monatlich eine kleine, aber ganz besondere Sache statt: In regelmäßigen Abständen besucht uns eine Mitarbeiterin einer örtlichen Buchhandlung, die immer in einer anderen Klasse den Kindern passend zu ihrer Altersstufe etwa eine halbe Stunde vorliest. Die Kinder genießen das sehr - wir finden es großartig! Aber auch wir Lehrer lesen unseren Kindern so oft es geht vor: beim gemeinsamen Frühstück, in der Adventszeit, in den nachmittäglichen Entspannungsphasen, unter freiem Himmel ...

Vorlesetag
Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Auch an ungewöhnlichen Vorleseorten finden Aktionen statt: im Riesenrad, im Flugzeug, in einem Tierpark, in Museen oder als Guerilla-Variante auf einer viel befahrenen Kreuzung – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bei uns lesen jedes Jahr bis zu fünf „Prominente“ in allen Klassenstufen vor.
Bundesweiter Vorlesetag

W

Waldjugendspiele
Die Waldjugendspiele sind die größte Jugend - Umweltveranstaltung des Landes. Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen können daran teilnehmen und an 10 Stationen ihr Wissen unter Beweis stellen. Sehend, riechend, fühlend und spielend bekommen die Kinder ein Gespür für den Lebensraum Wald. An diesem Tag wird sowohl richtiges und nachhaltiges Verhalten als auch Begeisterung und Sensibilität für die Natur vermittelt.
Waldjugendspiele

Welttag des Buches
Der Welttag des Buches ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und des cbj Verlags. Das Ziel dieses Projektes ist es, gemeinsam etwas für die Leseförderung zu tun und die Freude am Lesen zu vermitteln. Darum bekommen die Schüler der 4. Klassen an diesem Tag ein Buch geschenkt. Die Kinder der angemeldeten Klassen erhalten einen Gutschein, mit dem sie sich ihr Exemplar des Titels „Ich schenk dir eine Geschichte“ abholen können. Dazu gehen die Klassen gemeinsam mit ihren Lehrern in eine Buchhandlung.
Welttag des Buches

X

Y

Z

Zirkus Pepperoni
"Eine Gesellschaft, die der Jugend keine Angebote macht um den schöpferischen Geist zu befriedigen, darf sich über soziale Konflikte nicht wundern." (vgl. Homepage des Zirkus Pepperoni) Mit diesem wunderbaren Zitat ist bereits sehr viel gesagt zum Arbeiten und Wirken des Zirkus`Pepperoni an unserer Schule.
Zirkus Pepperoni

Zumba
Diese Mischung aus lateinamerikanischem Tanz und Aerobic ist ein Fitness-Konzept, bei dem der Spaß an der Musik in Verbindung mit kreativen Bewegungen im Vordergrund stehen. Wir bieten dieses Work-out für die Ganztagsklassen an.

Grundschule Kirchheimbolanden