Aktuelles


Beweglicher
Ferientag &
Feiertage

Weiterlesen ...

neues vom bau

Konzept

Unser seit Jahren gewachsenes und unterdessen etabliertes und bewährtes Schulkonzept umfasst unter dem Begriff der „gesunden Schule“ alle Bereiche, die dazu beitragen, die Kinder zu gesunden Menschen an Kopf, Herz und Hand auszubilden. Dazu gehören gleichermaßen schulische Umwelt und Ökologie, Sport und Bewegung, Ernährung, Gesundheitsvorsorge, Medienkompetenztraining, psycho-soziale Aspekte und die demokratische Bildung und Erziehung.

Einige, besondere Highlights nennen wir an dieser Stelle explizit. Zu allen weiteren Themen gibt es weiterführende Infos im Info-ABC. 

www.grundschule-kirchheimbolanden.de/info-abc

Seit August 2012 ist durch den Träger, die Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden, eine Stelle für Schulsozialarbeit an unserer Schule eingerichtet.

Im Herbst 2012 erfolgte die Zertifizierung als „Gesunde Schule“ im Netzwerk 21 des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

Beim alljährlichen „Tag der Schulverpflegung“ in Rheinland-Pfalz, an der die Schule von Beginn an (seit 2010) teilnimmt, gewannen wir im Durchgang 2013/2014 mit dem Projekt „Die Lupine - Wie wird aus einer Blume Essen? oder: Vom Samenkorn zum Grillwürstchen“ http://grundschule-kibo.fleet-kontor.de/einen Sonderpreis beim Veggieday Rheinland-Pfalz 2013.

Als Pilotschule nahmen wir im Schuljahr 2013/2014 am landesweiten Projekt „MedienkomP@ss“ teil. Von unserem Schulträger bestens unterstützt, integrierten wir in den schulischen Alltag eine kindgerechte Medienbildung. Zusätzliche Fortbildungsveranstaltungen, Schülerworkshops und ein Elternabend zum sicheren Umgang mit dem Netz rundeten die mediale Ausbildung für uns alle in diesem ersten Modul ab.


Unter dem Motto „Schule isst besser“ befindet sich unsere Schulküche seit April 2014 im Qualifizierungsprozess für die Mittagsverpflegung in Schulen in Rheinland-Pfalz. Im Februar 2015 erhielt unsere Schule den 1. Stern für den Qualitätsbereich "Verpflegung" und bereits im Oktober 2015 den 2. Stern für den Qualitätsbereich "Rahmenbedingungen". Aktuell läuft das Bewerbungsverfahren für den 3. Stern im Qualitätsbereich "Verpflegungskonzept".  Lesen Sie hier das Konzept.


 

Mittagessen

Grundsätzlich richtet sich das Mittagessen für unsere Ganztagskinder nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)  für die Schulverpflegung. Mit einem Menü werden z. B. an 20 Verpflegungstagen max. 8 Fleischgerichte, mind. 4 Seefischportionen, 20 x Gemüse und Salat und eine tägliche Beilage aus der Lebensmittelgruppe der Getreideprodukte und Kartoffeln gereicht. Die Zubereitung ist fettarm – so haben wir beispielsweise keine Fritteuse in der Küche – und zuckerreduziert. Dabei wird auf ein saisonales Angebot mit vorwiegend regionalen Produkten geachtet.  Kulturspezifische Essgewohnheiten werden gleichermaßen berücksichtigt wie Allergien und/oder Lebensmittelunverträglichkeiten. Traditionell dürfen die Schüler sich im vierten Schuljahr ein Essen wünschen. Diese werden dann im Speiseplan auch als Wunschessen ausgewiesen. Das motiviert die Kinder und erfüllt die DGE-Vorgabe, die Wünsche und Anregungen der Schüler in der Speisenplanung zu berücksichtigen. Wichtige Infos zum Essverhalten Ihres Kindes, Sorgen oder Fragen klären Sie bitte direkt telefonisch mit unserer Küchenleitung, Frau Silvia Geil. Am besten erreichen Sie sie in der Zeit von 9.00 bis 11.00 Uhr unter 06352/702812.

Grundschule Kirchheimbolanden